Back to Top

RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN – SCHÜTZEN

Fahrtraining mit den Feuerwehrautos

Geschrieben von Cindy Ziegner
Zugriffe: 190

Am Samstag trafen sich die Maschinisten der Stadtteilfeuerwehr Oberstadt mit dem Löschgruppenfahrzeug, dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und der Drehleiter zu einem Fahrtraining.

Im Gewerbegebiet an der Boschstraße wurden verschiedene Stationen aufgebaut, um den Umgang mit den Fahrzeugen zu trainieren.
Jeder Maschinist musste diese mit jedem Fahrzeug einmal durchfahren.

Weiterlesen: Fahrtraining mit den Feuerwehrautos

Training mit schwerem Gerät

Geschrieben von Cindy Ziegner
Zugriffe: 190

Zum vergangenem Ausbildungsdienst stand das praktische Üben der technischen Hilfe auf dem Dienstplan. 

Dazu wurde den Kameraden ein PKW zur Verfügung gestellt. An diesem wurden verschiedenen Techniken trainiert, die angewendet werden, wenn eine Person nach einem Verkehrsunfall in seinem Fahrzeug eingeklemmt ist.

Weiterlesen: Training mit schwerem Gerät

Tag der offenen Tür

Geschrieben von Cindy Ziegner
Zugriffe: 191

Am Mittwoch den 1. Mai veranstaltete der Feuerwehrverein Glauchau e.V. wie jedes Jahr einen Tag der offenen Tür.

Die Kameraden der Stadtteilfeuerwehr Oberstadt und der Jugendfeuerwehr sowie die Mitglieder des Feuerwehrvereins sorgten bei den kleinen und großen Besuchern für einen schönen Tag.
Auch die Kameraden der Stadtteilfeuerwehr Unterstadt unterstützen uns mit der Übernahme der Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto. 

Wie immer konnten sich die kleineren Gäste auf der Hüpfburg austoben, der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes, die Rettungshundestaffel Westsachsen sowie die Wasserwacht Glauchau präsentierte sich und die ihnen zur Verfügung gestellte Technik und Ausrüstung.
Der durch unsere Kameraden selbstgebackene Kuchen wurde zur Kaffeezeit wie immer bis auf den letzten Krümel verkauft.

Weiterlesen: Tag der offenen Tür

Ausbildung mal aufgeteilt

Geschrieben von Cindy Ziegner
Zugriffe: 211

Zum vergangenem Ausbildungsdienst wurde die Türnotöffnungsgruppe im Umgang mit dem Fräser geschult. Dafür hatte sich Matthias Weigt, von der Firma Schlosserei Weigt, Zeit genommen, die Kameraden in der Funktionsweise und dem Umgang zu schulen.



Die Kameraden, die nicht mit in diese Türnotöffnungsgruppe gehören, konnten wieder einmal den Umgang mit der Drehleiter trainieren.

Das Banner, welches zur Sternennacht am 05. April einlädt, wurde in der Innenstadt aufgehängt.

Im Anschluss daran fuhren die Kameraden auf den Markt. Dort trainierten sie den Einsatz der vielen Knöpfe und Hebel im Korb der Drehleiter. Das verwinkelte Rathaus bot dabei ein hervorragendes Übungsobjekt.
In 30 Metern Höhe angekommen konnten sich die Kameraden nicht nur im Umgang mit der modernen Einsatztechnik sicherer fühlen, sondern auch einen einmaligen Ausblick auf die Stadt Glauchau bei Nacht genießen.

         




 

Seite 3 von 10