Back to Top

RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN – SCHÜTZEN

 

eiko_icon E032/2018 08.03.2018 Brand mittel

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 719
Einsatzort Details

Glauchau, Lungwitztalstraße
Datum 08.03.2018
Einsatzende 09:00 Uhr
Einsatzdauer 15 Std. 45 Min.
Alarmierungsart Leitstelle
Mannschaftsstärke 76
eingesetzte Kräfte

Wache 1
Ortsfeuerwehr Niederlungwitz
    Ortsfeuerwehr Reinholdshain
      Ortsfeuerwehr Wernsdorf
        Fahrzeugaufgebot   DLK 23/12 GL-CS  HLF 20  TLF 2000  ELW II  MTW  GW-N

        Einsatzbericht

        Am 08.03.2018 wurden die Wache 1 und die Ortsfeuerwehr Niederlungwitz um 17:15 Uhr in die Lungwitztalstraße auf das Gelände einer ehemaligen Wäscherei alarmiert, da dort ein Brand ausgebrochen sein sollte.

        Bereits vor Ausfahrt wurde ein Brand im Dachstuhl eines ehemaligen Industriegebäudes bestätigt.
        Daraufhin wurden die Ortsfeuerwehren Reinholdshain und Wernsdorf nachalarmiert.

        Vor Ort angekommen wurde ein Löschangriff vorbereitet und die Lage weiter erkundet. Die einzig mögliche Zufahrt war massiv verschweißt, sodass die Kameraden sich mittels Trennschleifer Zugang und Zufahrt ermöglichen mussten.

        Als die Zufahrt möglich war, wurde die Drehleiter in das Gelände hineingestellt, um über sie eine effektiven Brandbekämpfung durchführen zu können.
        Zeitgleich wurde ein Außenangriff begonnen und eine Wasserversorgung über lange Wegestrecke aufgebaut.
        Ein Innenangriff war durch den Zustand des Gebäudes, der der Feuerwehr aus vorrangegangenen Einsätzen bereits bekannt war, nicht möglich. Mit Beginn der Löscharbeiten konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert werden.

        Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit wurde aus der Wache 2 der Lichtanhänger angefordert. Da ein großer Bedarf an Atemschutzflaschen nötig war wurde der Gerätewagen Atemschutz aus Meerane angefordert.

        Ab 22:00 Uhr konnten die Kräfte und Mittel reduziert werden. Die Ortsfeuerwehr Niederlungwitz übernahm ab 23:00 Uhr eine erste Brandwache. Die Kameraden wurden gegen 1:00 Uhr von den Kameraden der Wache 1 abgelöst. Die letzte Brandwache wurde gegen 6:00 Uhr wieder durch die Ortsfeuerwehr Niederlungwitz übernommen.

        Der Einsatz konnte gegen 9:00 Uhr am 09.03.2018 beendet werden.

        Mit vor Ort waren der Rettungsdienst, die Polizei und die Brandursachenermittler. Verletzt wurde niemand.
        Die Lungwitztalstraße war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt.